Startseite | Inhaltsverzeichnis | Kontakt | Seite weiterempfehlen | Onlineshop | Newsletter | Gästebuch |  Short description |  Kort beskrivelse

Sie befinden sich hier: →  Unsere Tiere  →  Ausgewählte Tiere stellen sich vor  →  Hauskaninchen


Auerhahn Kolkrabe Sikawild
Baummarder Löffler Steinmarder
Bleßwild Mäusebussard Uhu
Dachs Reh Waschbär
Damwild Ringelnatter Weißes Rotwild
Fischotter Rotfuchs Weißstorch
Graukranich Rotwild Wildkatze
Hauskaninchen Schneeeule Wildschwein
Heidschnucke Schwarzspecht Wolf
Honigbiene Schwarzstorch Zwergesel
Kampfläufer Seeadler Zwergziege
 
Hauskaninchen
(Oryctolagus cuniculus)
 
Bild vom Hauskaninchen Die Kaninchen bilden mit den Hasen eine eigene Tier-gruppe, die Hasentiere. Sie gehören nicht zu den Nage-tieren, obwohl es ihre Zähne vermuten lassen. Die Stammform aller Hauskaninchen ist das Wildkaninchen. Bereits in der Antike hielten die Mittelmeervölker Kaninchen zur Fleischgewinnung, seit dem Mittelalter auch als Jagdwild. Aus dem 16. Jahrhundert stammen Berichte, die erstmals verschiedenfarbige, zahme Hauskaninchen erwähnen. Inzwischen hat der Mensch eine Vielzahl unterschiedlicher Kaninchenrassen gezüchtet, die sich in Größe, Färbung und Haarkleid unterscheiden.

Tiersteckbrief als pdf-Datei
 
Gewicht: bis 9 kg
Größe 45 - 50cm
Lebensalter: 8 - 10 Jahre
Nahrung: Gras, Kräuter, Getreide, Obst und Gemüse
  
Fortpflanzung:  
Tragzeit: 28 - 31 Tage
Geburt: 4-12 Junge, nackt, blind und taub. Mit 8 Tagen sind sie behaart, nach 4 Wochen werden sie entwöhnt.
Geschlechtsreife: 5 - 8 Monate


© 2015 Wildpark Eekholt • Impressum • Seite drucken