Startseite | Inhaltsverzeichnis | Kontakt | Seite weiterempfehlen | Onlineshop | Newsletter | Gästebuch |  Short description |  Kort beskrivelse

Sie befinden sich hier: →  Unsere Tiere  →  Ausgewählte Tiere stellen sich vor  →  Schwarzspecht


Auerhahn Kolkrabe Sikawild
Baummarder Löffler Steinmarder
Bleßwild Mäusebussard Uhu
Dachs Reh Waschbär
Damwild Ringelnatter Weißes Rotwild
Fischotter Rotfuchs Weißstorch
Graukranich Rotwild Wildkatze
Hauskaninchen Schneeeule Wildschwein
Heidschnucke Schwarzspecht Wolf
Honigbiene Schwarzstorch Zwergesel
Kampfläufer Seeadler Zwergziege
 
Schwarzspecht
(Dryocopus martius)
 
Bild vom Schwarzspecht Der fast völlig schwarz gefärbte Vogel ist der größte europäische Specht. Er ist etwa so groß wie eine Krähe und wird auch Krähenspecht genannt. Das Männchen hat eine rote Haube, das Weibchen einen roten Fleck am Hinterkopf. Der Schnabel ist auffallend hell und lang. Die Schwarzspechte sind fleißige „Zimmerleute“. Die von ihnen gebauten Höhlen dienen auch anderen Tierarten, wie z.B. Hohltauben, Eulen, Schläfern oder Fledermäusen als Wohnung. Um 1900 war der Schwarzspecht in Schleswig-Holstein sehr selten, doch die jetzige Form der Forstwirtschaft kam ihm entgegen, so dass er heutzutage in vielen Wäldern Schleswig-Holsteins wieder anzutreffen ist.

Tiersteckbrief als pdf-Datei
 
Gewicht: ca. 200g
Lebensalter: ca. 10-15 Jahre
Nahrung: Ameisen, Käfer, Larven, die im Nadel- und Mischwaldholz leben.
  
Fortpflanzung:  
Nest: Baumhöhle mit ovalem Eingangsloch
Gelege: 4-5 Eier
Brutdauer: nur 12-14 Tage
Nestlingsdauer:  Nesthocker, werden von beiden Eltern mit In-sekten gefüttert; verlassen das Nest mit 24-28 Tagen.


© 2015 Wildpark Eekholt • Impressum • Seite drucken