Startseite | Inhaltsverzeichnis | Kontakt | Seite weiterempfehlen | Onlineshop | Newsletter | Gästebuch |  Short description |  Kort beskrivelse

Sie befinden sich hier: →  Unsere Tiere  →  Ausgewählte Tiere stellen sich vor  →  Uhu


Auerhahn Kolkrabe Sikawild
Baummarder Löffler Steinmarder
Bleßwild Mäusebussard Uhu
Dachs Reh Waschbär
Damwild Ringelnatter Weißes Rotwild
Fischotter Rotfuchs Weißstorch
Graukranich Rotwild Wildkatze
Hauskaninchen Schneeeule Wildschwein
Heidschnucke Schwarzspecht Wolf
Honigbiene Schwarzstorch Zwergesel
Kampfläufer Seeadler Zwergziege
 
Uhu
(Bubo bubo)
 
Bild vom Uhu Die größte europäische Eule lebt in sehr unterschiedlichen Lebensräumen, wie z. B. Wäldern, felsigen Schluchten und Wüsten.
Den weithin hörbaren Balzrufen verdankt sie ihren Namen. In der Regel ist der Uhu dämmerungs- und nachtaktiv, wobei er offene Flächen als Jagdrevier bevorzugt. Während des Tages sitzt er meistens regungslos an einem geschützten Ort.
Die lautlose Lebensweise und der starre Blick der orangen Augen haben seit altersher den Aberglauben der Menschen gefördert, weshalb dieser Vogel seit dem Mittelalter verfolgt wurde.
In Schleswig-Holstein sind die Uhus vor ca. 150 Jahren ausgerottet worden.
Erfolgreiche Wiedereinbürgerungsversuche haben den Brutbestand seit 1980 auf ca. 50 Brutpaare anwachsen lassen.

Tiersteckbrief als pdf-Datei
 
Gewicht: Männchen 2000-2500 g     Weibchen 2500-4000 g
Lebensalter: 25 bis 30 Jahre
Nahrung: Mäuse, Ratten, Igel, Vögel, Frösche, Fische
  
Fortpflanzung:  
Nest: Flache, blanke Mulde; auch Nester anderer großer Vögel
Gelege: 2-3 Eier, Beginn Mitte März-Anfang Mai
Brutdauer: 31-37 Tage, meist 34 Tage
Nestlingsdauer:  Nesthocker, Weibchen hudert, Männchen schafft Beute heran, später jagen beide Eltern, Junge verlassen das Nest mit 5-10 Wochen, mit ca. 12 Wochen selbständig; geschlechtsreif erst mit 3 Jahren.


© 2015 Wildpark Eekholt • Impressum • Seite drucken